Eisbär, Robben & Klimaschutz

Wir gestalten mit Ihrer Klasse drei Lektionen zum Thema „Eisbär, Robben und Klimaschutz“. Anschauungsmaterial, abwechslungsreiche, praktische Aufgaben, Spiele und Geschichten machen den Unterricht lebendig.

Im Winter wandern die Eisbären über weite Packeisfelder der Arktis und jagen dort ihre liebste Beute, Ringel- und Sattelrobben. Bis der Schnee zu schmelzen beginnt, muss sich der Eisbär eine dicke Fettschicht zugelegt haben, da die Robben im Sommer im Polarmeer leben und somit unerreichbar sind für die Eisbären.

Da das Eis durch die Klimaerwärmung im Frühling früher zu schmelzen beginnt und im Herbst erst später entsteht, wird die Zeitspanne, in der sich die Eisbären Fettreserven anlegen können, immer kürzer. Diese fehlen vor allem den Müttern. Nicht selten verhungern deshalb ihre Jungen. Heute überlebt nur noch die Hälfte der Jungtiere.

Wenn diese Entwicklung so weiter geht, dürfte der Eisbär das erste Tier sein, das wegen der rapiden Erwärmung aussterben wird.

Schmelzende Gletscher, Überschwemmungen, Winter mit Schnee im Überfluss und Winter ohne Schnee, Hitzerekorde: Die ersten Vorboten der Klimaveränderung bekommen nicht nur die Eisbären, sondern auch wir Menschen zu spüren. Am Beispiel des Eisbären ermöglichen wir Schülerinnen und Schülern eine aktive Auseindersetzung mit dem Thema Klimaerwärmung. Dabei wird aufgezeigt, wie die Schülerinnen und Schüler selber einen Beitrag für unser Klima leisten können.

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print